Dienstag, 8. April 2014

Vegane & glutenfreie Protein-Pancakes

Mit diesen Pancakes gibt es bis zu 33g Protein pro Frühstücksportion!

Und dazu sind sie glutenfrei und natürlich auch vegan!


Man nehme für 1 große Portion (oder zwei kleine):

  • 100g Vollkorn-Buchweizenmehl (z.B. bei Rossmann)
  • 2 TL Backpulver
  • 250ml Sojamilch (z.B. Soja-Reis-Milch von BioBio)
  • 1 gehäufter TL Sojaprotein (ca. 20g, z.B. von Nutrition Factory)
  • 1 Tasse frische oder TK-Blaubeeren
  • 1 Prise Salz, 1 Prise gemahlene Vanille

Bis auf die Blaubeeren alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Der Teig sollte recht flüssig sein und schön vom Löffel fallen. Ist der Teig zu flüssig einfach 15min quellen lassen, dann sollte er etwas dicker sein. Dann vorsichtig die Blaubeeren unterheben. Wenn man blaue Pfannkuchen möchte kann man auch ein paar der Beeren zerquetschen und der Teig färbt sich leicht blau.  In einer Pfanne Kokosöl (oder anderes hocherhitzbares Öl) auf mittlerer Hitze erwärmen und 2-3 EL Teig hineingeben. Wenn der Teig anfängt Blasen zu bilden, den Pancake vorsichtig wenden und kurz fertig backen.
Insgesamt brauchen die Pfannkuchen nicht sehr lange und sind schnell gemacht.
Der Teig reicht für 5-6 mittlere Pfannkuchen und bei großem Hunger bekomme ich alle ganz alleine auf ;) Der Teig ist sehr variabel und man kann die Blaubeeren auch gut durch anderes Obst ersetzen, wie Apfelstückchen, Brombeeren, Granatapfelkerne, etc. pp.

Ich hoffe es schmeckt euch! :)

Kommentare:

  1. Wie würdest du Buchweizen beschreiben? Also so vom Geschmack her ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm....da fragst du mich jetzt was, der Teig ist sehr neutral, der Geschmack kommt eher vom Proteinpulver. Aber ich glaub an sich schmeckt er leicht nussig :)

      Löschen