Donnerstag, 13. Juni 2013

Vegane Mayonnaise!

Für meinen Kartoffelsalat habe ich mal an Mayonnaise getraut!
Das Rezept ergab bei mir rund 120g vegane Mayonnaise.



Wir brauchen:

  • 125m Sonnenblumenöl (von Alnatura)
  • 50ml zimmerwarme Sojamilch (von BioBio)
  • 1/2 Tl Senf
  • 1 Spritzer Zitrone
  • ordentlich Salz und Kala Namak, eine Prise Kurkuma
Zubereitung:

  1. Sojamilch, Zitronensaft, Senf und die Gewürze in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab auf hohe Stufe vermischen. 
  2. Nun das Öl seitlich in einem dünnen Strahl ins Gefäß geben, wobei die Masse mit der Zeit immer fester wird.
  3. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht wird ggf. nochmal nachwürzen.


100g haben demnach +/- ...

892,5 kcal
97,38g Fett
2,75g Protein
1,04g KH

In meinen Omni-Zeiten hatte ich schonmal versucht Mayonnaise selbst zu machen, aber das ging fürchterlich in die Hose weil die Pampe einfach nicht fest werden wollte. Deswegen hatte ich diesmal auch fürchterlich Angst, dass es wieder so kommen würde.
Aber erstaunlicherweise wurde die Masse richtig schön fest und cremig, ein Traum von Mayo!!

Ich glaube besonders wichtig sind a) den Pürrierstab kontinuierlich hoch und runter zu bewegen, damit ordentlich Luft in die Masse kommt und b) das Öl nicht auf einmal in die Masse zu kippen sondern wirklich immer nur ein klein wenig in einem dünnen Strahl.

Für den Kartoffelsalat brauchte ich übrigens nur 1 EL.
Jetzt träume ich von weiteren Kreationen wie Trüffel-Mayonnaise oder Remoulade...


Mitte: in Kartoffelsalat zu Soja-Medaillons von (VantasticFoods)

Kommentare:

  1. Mh, perfekt cremig und sahnig! Danke für die Tipps, dann wird mit Sicherheit auch mir einmal Mayo gelingen.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht schon richtig lecker aus :)

    AntwortenLöschen